Nina Elba

Autorin

  • Instagram
  • Facebook
Nina Elba.jpg

Über Nina

Von der schüchternen Träumerin zur veröffentlichten Thrillerautorin.

Wie kam es dazu?

Ninas Weg führte über ein Germanistikstudium  und Berufserfahrung in der Hotellerie zu einigen spannenden Abenteuern, die sie immer wieder zu neuen Geschichten inspirieren... 

Hotel.jpg

Veröffentlichung

Während der Corona-Krise 2020 rief Deutschlands erfolgreichster Psychothriller-Autor einen Kurzgeschichtenwettbewerb ins Leben. Aus über 1100 eingereichten Geschichten schaffte es Ninas Kurzthriller "Tot, ohne zu sterben"

in die eBook-Sammlung.

Cover Anthologie.PNG

Eine wirklich tolle und spannende Geschichte, die du geschrieben hast! Die Parameter sind perfekt umgesetzt. Dein Schreibstil gefällt mir auch sehr gut, da er sehr flüssig ist und es keine unnötigen Längen gibt.

Ani Schröder

Rezensionen

zu "Tot, ohne zu sterben"

Eine sehr knackige Kurzgeschichte, die den Namen wirklich verdient. Ich fand sie toll, mit dem überraschenden Ende!

Lotte R. Wöss

Ninas Blog

Du hast eine großartige Geschichte geschrieben. Man spürt deutlich und bereits nach wenigen Sätzen, dass du dich im Hotelgewerbe auskennst. Aber man spürt auch direkt, dass du riesiges Potenzial und Talent besitzt.

Swen Artmann

 

Während meiner Recherche für meinen 20er Jahre Zeitreise-Thriller bin ich selbst in die Vergangenheit gereist.

Hier gebe ich euch einen Einblick in meine Entdeckungen.

Achtung:

Meine Vorliebe für die Goldenen Zwanziger ist ansteckend!