Ninas Werke

Tot, ohne zu sterben

Kurzthriller

26.11.2020

Nach und nach gerät der Arbeitstag der Empfangsmitarbeiterin Lea außer Kontrolle. Als sie dann auch noch ihren eigenen Namen im Hotelreservierungssystem entdeckt, gelingt es ihr nicht mehr, ein schlimmes Ereignis aus ihrer Vergangenheit zu verdrängen.

Cover Anthologie.PNG

Debütroman

Zeitreise-Thriller

(in Arbeit)

Ninas Debütroman ist eine spannende Mischung aus Historie und Mystik. 

Regelmäßige Updates zu Ninas neuem Buch gibt es auf ihrem Blog.

Debütroman folgt_edited.jpg

Eine wirklich tolle und spannende Geschichte, die du geschrieben hast! Die Parameter sind perfekt umgesetzt. Dein Schreibstil gefällt mir auch sehr gut, da er sehr flüssig ist und es keine unnötigen Längen gibt.

Ani Schröder

Rezensionen

zu «Tot, ohne zu sterben»

Eine sehr knackige Kurzgeschichte, die den Namen wirklich verdient. Ich fand sie toll, mit dem überraschenden Ende!

Lotte R. Wöss

Du hast eine großartige Geschichte geschrieben. Man spürt deutlich und bereits nach wenigen Sätzen, dass du dich im Hotelgewerbe auskennst. Aber man spürt auch direkt, dass du riesiges Potenzial und Talent besitzt.

Swen Artmann