• Nina Elba

5 Denkanstöße bekannter 20er Jahre-Persönlichkeiten, die unser Leben verbessern

Wenn auch ihr an die Kraft der Worte glaubt, dann ist dieser Beitrag für euch.


Bei mir genügte ein Satz, damit ich meine Prüfungsangst überwinden konnte:


"Es geht auch ohne Angst vorbei."


Denn plötzlich wurde mir bewusst:

Die Angst war nicht nur überflüssig, sondern sie bremste mich auch noch aus.


Während meiner Romanrecherche bin ich auf Zitate bekannter Persönlichkeiten der Zwanziger Jahre gestoßen und habe 5 davon für euch in diesem Beitrag gesammelt.


Sie dienen zur Inspiration und wer weiß, vielleicht bewirken sie wahre Wunder, wenn man sie verinnerlicht.




Zitat #1

"Was für ein wundervolles Leben ich hatte! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt."

Colette


Gerade in unserer schnelllebigen Zeit fällt es schwer, uns zu erinnern, den Moment intensiver zu leben und zu schätzen.

Damit er genauso schön ist, wie anschließend die Erinnerung daran.


Zitat #2

"Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe."

Marlene Dietrich


Was wäre, wenn uns die Angst nicht hindern würde, neue Wege einzuschlagen?

Wenn wir das Risiko, dass es ein Fehler sein könnte, eingehen würden?


Oft warten wir auf einen mutigen Moment. Verschieben den Sprung ins kalte Wasser. Dabei entstehen oftmals auf diese Weise neue Möglichkeiten, von denen man vorher nichts geahnt hätte.


Zitat #3

"Verschwende nicht deine Zeit damit, gegen eine Wand zu treten, in der Hoffnung, sie in eine Tür zu verwandeln."

Coco Chanel


Während meiner beruflichen Zeit in der Hotellerie war kein Tag gleich. Immer wieder tauchten neue Herausforderungen auf, die zeitlich drängten. Wenn Plan A nicht funktionierte, dann kam Plan B, C, ... Am Ende des Tages fand sich immer eine Lösung,

wenn man offen für neue Herangehensweisen blieb.


Zitat #4

"Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen."

Josephine Baker


Lange war mir klar: Ich möchte einen Roman schreiben. Nur der richtige Zeitpunkt der Umsetzung ließ auf sich warten. Warum verschieben wir die Erfüllung unserer Träume?

Sollten sie nicht Priorität haben?


Inzwischen wurde mein Kurzthriller veröffentlicht und ich komme mit meinem Debütroman gut voran. Es ist ein unvergleichliches Gefühl, Schritt für Schritt seinem Ziel näher zu kommen.


Zitat #5

"Das Wichtigste ist, dein Leben zu genießen - glücklich zu sein - das ist alles, was zählt."

Audrey Hepburn


Dieses Zitat musste unbedingt mit auf die Liste. (Obwohl Audrey Hepburn erst Ende der Zwanziger geboren wurde.) Das Besondere daran ist, dass es auf jeden zutrifft. Denn für jeden bedeutet Lebensgenuss etwas anderes. Hat man das Wichtigste für sich selbst gefunden, steht dem Glück nichts mehr im Wege.




86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen